Walpurgisnacht   

                                                                      

                                                                                    Bild anklicken für Hexenjagd

             

Heute in der Walpurgisnacht
ist auch die älteste Hexe erwacht
und schwingt mit großer Eleganz
den Besen gleich zum Hexentanz.
  
Die Hexen aus dem Hexenhaus
sie dürfen heute endlich raus
brauchen nicht zu Hause hocken
und fliegen schnurstracks auf den Brocken.

Doch auch das schöne Wildemann
steuert geschickt der Besen an
zum ausruhn nach den vielen Runden
hat man den 1.Mai erfunden.

           © Heinz Bornemann  

 

                                                                         Verhext                                                   

                                     Als Hexen Kräuter noch anrührten
                                            damit die Gläubigen verführten
                                            gab's alles ohne Krankenschein
                                            es war zu schön, um wahr zu sein.

                                     Für jeden hatte sie ein Schema
                                            die Nebenwirkung war kein Thema  
                                            denn passte nicht das Angebot
                                            dann war der Kläger leider tot.

                                     Heut mixt für uns die Pharmazie
                                            es blieb jedoch die Angstpartie
                                            liest Nebenwirkung heut im Text
                                            das ist doch alles wie verhext.

     
                                                                                © Heinz Bornemann   2007

              

           Hören statt Lesen   

                                      

                  Kiepenfrau  

                            Als es noch keine Zeitung gab
                                  kam in den Ort die Kiepenfrau
                                  sie wanderte landauf, landab
                                  und machte überall sich schlau.
  
                            Schwer war die Kiepe, voller Ware
                                  ihr Mann haut tief im Berg das Erz
                                  so schuftete sie viele Jahre
                                  die Menschen schlossen sie ins Herz.

                            Durch sie erfuhr man Neuigkeiten
                                  was war denn los im Nachbarort
                                  der Klatsch blühte in allen Zeiten
                                  für jeden gab´s ein gutes Wort.

                            Heut stellt man schnell den Rundfunk an
                                  vom vielem Unglück schon ganz flau
                                  wünscht sich die Frau und auch der Mann
                                  zurück die Zeit der Kiepenfrau.

                                               © Heinz Bornemann  

                                                                                

    
            

               

                                                 

                               Chor Chorisma Wildemann    
 
                                                       

                                     Ein Film von  Heinz Bornemann

                                              

                                            Liebvoll bemalte Hydranten in Wildemann

                                               Foto : Heinz Bornemann

                                                                           

  Ein einsamer Hydrant
steht wie im Märchenland
vom Blumen schön umringt
das muss nicht schlecht sein unbedingt.

Auch wenn man selten ihn beachtet
und mehr die Blütenpracht betrachtet
steht stets zum helfen er bereit
denn wenn es brennt, kommt seine Zeit.

Die Blumen, sie sind längst verblüht
der Winter kehrt nun ein verfrüht
und plötzlich merkt auch der Passant
ist er nicht hübsch, unser Hydrant ?

                © Heinz Bornemann   2009

                             Natur pur in und um Wildemann

                                                     

                                                

                                  Bilder sagen mehr als Worte

                                                  

                                           

 

                                                   

 

                                                    

                                                    

                                               

                                                      

                                                                                 

                                                

 

 

                                                

 

 

                                                

 

                                        Vorlesen    

 

      Der Blick schweift oben von dem Berg       
man sieht hier Gottes Meisterwerk
von oben wirkt der Ort so klein
die Luft erholsam und noch rein
die Berge machen mich zum Zwerg.


Auf meiner Bank zwischen den Bäumen           
lässt sich der Tag so schön verträumen
die Innerste rauscht durch den Ort
der Bauer treibt die Kühe fort                             
wie schön, hier gar nichts zu versäumen.

V
om Kirchturm laut die Glocken schallen     
von allen Bergen widerhallen
der Schmetterling hockt in der Sonne
genießt den schönen Tag mit Wonne
ohne vom Blatt herabzufallen.


Ein Bussard kreist leis seine Bahn
als wenn die Mäuse es erahn
die jetzt ganz schnell in allen Ecken
in Windeseile sich verstecken
und das mit einem Affenzahn.                             


Nun späht der Floh frech in die Rund
entdeckt natürlich unsren Hund
und denkt sich dann, auf diese Weise
mach ich ne kostenlose Reise
nur für den Hund ist's ungesund.


So führt der Weg ins Tal zurück
von oben schnell noch einen Blick
ich komme sicher morgen wieder
lass mich dann zwischen Tannen nieder
und dichte noch nen Limerick.

         © Heinz Bornemann 

 

                                                     


                                               
 
       
  Zackel Trio       
 


Wildemann