Mein Beruf

                                      TV - Regisseur i.R.

                                             Ein kleiner Ausschnitt aus

                      40 Jahre          

 

                                                              Berichte v.Tage Heinz Bornemann      Tagesschau Regie:Heinz Bornemann

        

                                                                   Bildtechnik   

                                 Ab 8.1. 1962   Bildtechniker auf dem Ü-Wagen

                                                  Regieraum Ü 5      Aufbau

 

                                                         Flut Hamburg 1962               Ü 5 Rathausmarkt Hamburg
                                                       Meine erste Übertragung war gleich ein tragischer Anlass, im Februar 1962
                                                     
sendeten wir vom Rathausmarkt die Trauerfeier für die 312 Opfer der      
                                        Flutkatastrophe in Hamburg
. 120000 Menschen nahmen teil.   
                                                 Berlin J.F.Kennedy

                                            Im Juni 1963 die Übertragung vom Besuch des amerikanischen
         Präsidenten John F. Kennedy in Berlin

 
                                                      Presseausweis               Presseausweis

                                                Wer erinnert sich nicht an seinen Ausspruch: " Ich bin ein Berliner "
 

                                                                             Einsatz der ersten 
    drahtlosen Kamera 
auf der Internationalen

Gartenausstellung 1963

        in Hamburg

 

 

                                                                     Kamerajustage
                                                                              1963 Eisenhüttenwerk Peine
  Kameracheck
  Im Studio Hamburg Fernsehspiel "Andorra"


                 

                                 Das Wunder von Lengede
                                                  
 Rettung mit der "Dahlbuschbombe" 1963

                                                     

                                            Im Oktober 1963 das furchtbare Grubenunglück, wir übertrugen aus dem
                                             niedersächsischen Lengede die Rettung der verschütteten Bergleute für die
                                        Tagesschau und Sender in der ganzen Welt. Reporter: Giselher Schaar.
                                         Ein historischer Moment, es waren die ersten Liveschaltungen  seit           
                                       Bestehen der Tagesschau .                                                                   

                                                                          

                                                              Diese Gedenkmünze bekamen wir von der Ilseder Hütte als Dank für die technische Hilfe.

                                              

 

                                                 
                                                    Prinz Philipp,Königin Elisabeth
    
Bürgermeister Nevermann Hamburg

                                  Im Juni 1965 berichteten wir in vielen Livesendungen vom Besuch   
                      der englischen Königin Elisabeth ÏÏ in Hamburg               

                                   Internationale Verkehrsausstellung in München 1965

                                     Demonstration eines Fernsehstudios für die Besucher

 

                                              
                                                                  München 1965
     Hartmut Zellmer/Heinz Bornemann
         Technikteam des NDR

 

                               Trauer in Deutschland
 

                            1967 starb der erste Bundeskanzler

                        
 Dr.Konrad Adenauer

                       Am 25.April übertrugen wir das

                              Pontifikalrequiem aus dem Kölner Dom

                        Die Bilder gingen um die ganze Welt

 

         Köln 1967
                      Kölner Dom

                                 „Bundesarchiv B 145 Bild-F024648-0002, Köln, Trauerfeier für Konrad Adenauer“ von Bundesarchiv, B 145 Bild-F024648-0002 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F024648-0002,_K%C3%B6ln,_Trauerfeier_f%C3%BCr_Konrad_Adenauer.jpg#/media/File:Bundesarchiv_B_145_Bild-F024648-0002,_K%C3%B6ln,_Trauerfeier_f%C3%BCr_Konrad_Adenauer.jpg

                   Ü-Wagen hinten rechts

   Bundesarchiv B 145 Bild-F024648-0002, Köln, Trauerfeier für Konrad Adenauer“
       von Bundesarchiv, B 145 Bild-F024648-0002 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0.
   Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons -

                 ------------------------------------------------------------------------------


                           

                      Regionalsendung des NDR 

 

                                            Moderator : Werner Baecker
                                             Anfang im gläsernen Studio von Opel Dello
     rechts Moderator Jürgen Roland
Im Studio B Hamburg Lokstedt  Mod.Jürgen Roland

                                   Regie: Herbert Sundermeier  

                                          zweiter von rechts Heinz Bornemann
                                              Bildmitte: Regisseur Herbert Sundermeier
                                              Bildmischer Bornemann zweiter von.rechts     
             live aus dem Flugzeug
         Livesendung aus dem Flugzeug
   Damals eine große technische Leistung

                                  
                                                                           Die schwedische Band ABBA am 13.04.1974 zu Gast in der Aktuellen Schaubude.                                          
                           © NDR/Hans Ernst Müller

                                            Rogler, Sundermeier, Bornemann
                                  Im CCH - HH- Sundermeier -Bornemann

 

                                                    Drehpause
                                                     Musik aus Studio B
                                                   
Trude Herr, Bernd Spier, Heinz Bornemann
                                                    Regie : Sigmar Börner
                                                    Moderator : Chris Howland
         

 

                                                 Farbfernsehen
      ab 25.August 1967

                                        
                                      Der erste Farb Übertragungswagen des NDR

                                   

 

                                     

                                   Ü - Wagen vor dem Ohnsorg Theater Hamburg

                                                       
                                                        

                                        Fernsehregie  Alfred Johst

                              

                                                      Bildmischer

 

                                                         Bildmischpult

                                         Danach war ich als Erster Bildmischer tätig, ein Beruf wie ein Cutter
                                              nur überwiegend alles live. Alle großen Sendungen z.B. Ohnsorg Theater,
                                      Tagesschau, Tagesthemen, Sport  und Unterhaltungssendungen u.v.a.

                      Mudder Mews

 

                                                          

                                                  Heidi Kabel in "Mudder Mews" wurde 1977 auf plattdeutsch übertragen

                                       

                                     2015 endlich auf DVD erschienen

                                                   

                        Fernsehregie Alfred Johst

 

                           "Rum aus Jamaika"  November 1977

                                        

                                                    

                                       "Rum aus Jamaika" läuft oft als Wiederholung auf NDR 3

                                      
                     Bildschnitt 1978

                                 
                                 

                     Fernsehregie Alfred Johst

                               

             1979 auf plattdeutsch übertragen
 

                                

                   Fernsehregie Helga Stumpf

                          Sport

                      

 

                                       Show         

 

                                           Show ohne Schuh

       mit Bill Ramsey

Regie: Sigmar Börner

Bildschnitt: Heinz Bornemann

                 1979

 

 

                          Zwischenmahlzeit mit Gisela  Schlüter     

 

                                              
 
                                                    Helmut Zacharias       Gisela Schlüter 
    
             Hamburger Fernsehballett

                             Regie  Ekkehard Böhmer


 
                                 


 
  Video hier anklicken Einbindung des Flowplayers

                                    

                                             

                             Eine beliebte Unterhaltungssendung
 

                                                   

                   

                                                             Die letzte Theaterrolle von Henry Vahl

         im Hamburger St.Pauli Theater

         Regie : Henry Kielmann

         Bildschnitt : Heinz Bornemann

     Wir haben es 1974  aufgezeichnet.

 

                                                
                               

                    Jetzt endlich auch auf  DVD  zu erwerben, viel Spaß.
              Sie zeigt den unvergessenen Hamburger Volksschauspieler Henry Vahl in seiner letzten Paraderolle
    als Zitronenjette, für die er bis 1975 fast 200 Mal auf der Bühne am Spielbudenplatz stand.

 

                                          

            

                                          Schulfernsehen
                                             Hier habe ich zusammen mit der Schauspielerin
                                                  Annemarie Assmann
                                             eine kleine Rolle als Architekt in der Sendung
                                  Mathematik  im Schulfernsehen übernommen.
              

Das Bildmischpult hat solange der Regisseur
F.W. Timpe bedient, der 1974 als Schauspieler
bei der Zitronenjette mitgewirkt hat.


                                  
                                 Erster Vorspann der Tagesthemen 1978
                                 
Bildmischer Bornemann Bildmitte, daneben Regisseur Kai Nicolai

                                                   TV - Regisseur   

 

                                             Nach der Sendung

                                  Regie Heinz Bornemann, Günter Müggenburg,Chefredakteur ARD aktuell
                                  Horst Wolfgang Bremke Chef  NDR -Talkshow

                                    

                 Regie : NDR Talkshow

                                 Letzte am 1.11.1985 Thema : 30 Jahre Bundeswehr
                                      Gäste u.a.
Verteidigungsminister Wörner, Admiral Wellershoff,
                                                   General Altenburg. Ex-General Steinhoff , Big Band der Bundeswehr

                             
                                  Margot Werner           Hans Scheibner

                             

 

                            Nach vielen Bildregieaufgaben

 

                                    Wolfgang Meister/ Heinz Bornemann      1979 als fester Regisseur zu

 ARD - aktuell 

 

                            Tagesschau  Tagesthemen  Nachtmagazin  Wochenspiegel  Sondersendungen 

                               
                                                                        Ulrich Wickert    Heinz Bornemann 

 

Ich werde oft gefragt, was macht eigentlich ein Regisseur bei der Tagesschau, nun er ist verantwortlich für den pannenfreien technischen Ablauf der Sendung. Dazu gehören die Kameraeinstellungen, Ton, Licht, Schaltungen in die Welt u.s.w. Vor jeder Sendung bespricht der Regisseur mit den Redakteuren, die für den Inhalt verantwortlich sind, die Themen ab und bereitet in Zusammenarbeit mit den Grafikern und Bildingenieur die Reihenfolge der Bildeinblendungen vor, die sie als Zuschauer bei jeder Meldung hinter dem Sprecher sehen. Da es keinen Redaktionsschluss gibt, muss der Regisseur zusammen mit dem Studiopersonal, laufend auf aktuelle Änderungen blitzschnell reagieren. Mit den Reportern vor Ort wird die richtige Kameraposition abgesprochen und anschließend mit dem Bildmischer im Sendemanuskript die Reihenfolge der Film, Bildinformationen, Liveschaltungen, Namenseinblendungen u.s.w. festgelegt. Der Bildingenieur bedient 5 fernbedienbare Kameras, die vor der Sendung in ihren Positionen gespeichert werden und während der Sendung wie von Geisterhand auf ihre Positionen fahren. Kurz vor der Sendung letzte Absprachen mit dem Moderator und Interviewpartner im Studio. Während der Sendung ist der Moderator von der Regie über einen kleinen Kopfhörer jederzeit für Änderungen zu erreichen. Das gleiche gilt für den sogenannten Off-Sprecher, das ist der Kollege, der die Texte zu den Filmen liest. Alles ist live, keine Sendung wird aufgezeichnet und das rund um die Uhr im Halb- oder Stundentakt. Der Regisseur ist über eine Kommandoanlage mit allen ARD Anstalten und den Aussenstellen wie z.B. Washington, London u.s.w. verbunden, um rechtzeitig den Einsatz zu geben. Ausserdem kann er von jedem Redakteur erreicht werden um auf aktuelle Neuerungen sofort reagieren zu können. Zum direkten technischem Team gehören der Toningenieur, Bildmischer, Bildingenieur, Lichttechniker, Grafiker, MAZ-Ingenieur, Sekretärin für Telepromter und Assistenten. Die Leitungsverbindungen in alle Welt werden mit den Kollegen im Schaltraum und Leitungsbüro aufgebaut. Eine spannende, aufregende Tätigkeit für Nervenstarke.


 

                    
                             Regie  Heinz Bornemann
      
    Chefsprecher Karl Heinz Koepke

 

                    Vorspann 1956Vorspann 1973Vorspann97

                          Vorspann von 1956 bis 1977         

                  

   
              Vorbereitung einer Sendung

                         Büro
                                     Vorplanung im Büro
          Korridor
                 Auf dem Weg zur Sendung

 

                        Regieplatz           Sendeablauf

                       Regieplatz                                                                      Sendeablauf

                                Vorbereitung           Sendeablauf

                     Mit Bildingenieur, Bildmischerin , Toningenieur, Lichttechniker und Grafiker
   wird vom Regisseur der Sendeablauf festgelegt.     
                            

                                Bildmischerin:Angelika Werner           Bildmischpult

               Bildmischerin : Schneidet oder blendet alle Bildquellen live in der Sendung

                          Toningenieur           Tonmischpult

                          Toningenieur :Mischt alle anfallenden Tonsignale z.B. Liveinterviews, Sprecher und Filmton

                          Blick v.Platz des Grafikers           D.Berghoff, warten aufs Rotlicht

                           Die Sendung läuft, höchste Konzentration  für die Sprecherin im Studio Dagmar Berghoff ,
            sowie alle beteiligten Kollegen.                                                                          

                    Weg zum Büro

                 Die nächste Sendung wartet.

                       Bilder der Impressionen: Hermann von Ehrenstein 1993

                                      

            Besuch der Tagesschau

                     Viele prominente Gäste haben uns über die Schulter geschaut,
 z.B. Prinz Charles und Prinzessin Diana        

                          Berghoff, Prinz Charles 1981           Charles und Diana 1981

                    Dagmar Berghoff, die Chefredakteure Edmund Gruber und Heiko Engelkes 
                           erklären dem hohen Besuch den Ablauf im Tagesschaustudio des NDR Hamburg

                             Bornemann / Boris Jelzin
                              Heinz Bornemann                          Boris Jelzin    

                     
                                    Der russische Präsident Boris Jelzin begrüßt die Regiemannschaft am 6.März 1990

                               Walter Scheel / K.H.Köpcke          Bilding.Dieter Galke / Regie: Heinz Bornemann

                            Bundespräsident Walter Scheel besuchte im Studio auch Sprecher Karl Heinz Köpcke

                         
                            Bornemann     Chefsprecher Werner Veigel

                              

                                     Abschied
                                             Abschied von Barbara Dickmann,
                                             der ersten Tagesthemenmoderatorin
         Bornemann/Friedrichs
 Hans Joachim Friedrichs, Heinz Bornemann

         Tagesthemen

                  

                                  

  

                                Themen 89             Mauerfall Berlin

                   1989 habe ich mit besonderer Freude beim Jahresrückblick mitgearbeitet,
               da endlich die furchtbare Mauer in Berlin gefallen war.                             

                                  Regie Jahresrückblick 89

                                  

                                                               Bambi für ARD aktuell            1989 erhielt die ARD einen

     Bambi

für ihre aktuellen Sendungen

 

                                               Dazu schrieb der damalige ARD-Chefredakteur Martin Schulze:

                                             Diese Auszeichnung gehört Ihnen. Und sie gehört Ihnen zu Recht. 
                                                                           Sie haben in den letzten Monaten mit Ihrer enormen Arbeitsleistung dafür gesorgt,       
                                               dass das Erste Deutsche Fernsehen seinem Namen gerecht wurde
    

                            
 

                             IFA Berlin

                          IFA Berlin         

                                                        

                                                          
                                                                       Interessierter Nachwuchs
       Bornemann - Dickmann
       Bornemann -  Barbara Dickmann

                                                              
                                                                                   Die Technik  - Bildingenieur Harald Neven steuert die fernbedienbaren Kameras                     

          

                                                                    
 

                                                      Chefsprecherin Dagmar Berghoff
                                                     Bornemann Dagmar Berghoff

                                               

                                                                   
                                                                                       Im Studio C   
        
                  alter Regieraum bis 1999


                                            
zum Abschied Dagmar Berghoff
                                            Jo Brauner im Regieraum

       

                                                        Wickert,Berghoff,Christiansen,Veigel
                                                                             Moderatorenplatz
         rechts : Bornemann
   links : Chefredakteur Ulrich Deppendorf

                                          Pressevorführung der neuen Dekoration

                                                

                     Am 28.6.1999 zog ARD aktuell in ein neues Studio

                                                     
                                                    Bildingenieur     Regisseur      Bildmeister

 

   
                                     

Ulrich Semler           
drehte eine Reportage
für das NDR Fernsehen

Rechts ein kleiner Ausschnitt

              

   

 

                                                     Vor der ersten Sendung

                                                   Regiebesprechung

                                                                Sprecherin: Eva Herman

                                                                Regisseur:  Heinz Bornemann

 

           Bornemann/Eva Herman

 

                                                                                      

Interview kurz vor
Beginn der ersten Sendung

 


 

                                                        neuer Regieraum  

                                                    Die Sendung läuft

                                                                 

                                                  

                                                   Interviews nach den ersten Sendungen

                                                                             

                                       Am 8.1.2002 begann der Unruhestand

                         Schlussklappe
Nach 40 Jahren ist nun Schluss
es waren schöne Zeiten
ein jeder einmal gehen muss
und in die Rente gleiten.


Und meistens warn es schöne Jahre
denk ohne Wehmut gern zurück
vermiss auch nicht die Schlussfanfare
hab Zeit für mehr Familienglück.


N
un kann ich meine Hobbys pflegen
und auch die kleinen Zipperlein
hab keinen Grund mich aufzuregen
es ist zu schön, um wahr zu sein.

© Heinz Bornemann  
                        

                                
                          Seitenanfang   
       

                                   © Heinz Bornemann 

 

                     Presse/Beruf