Bornemanns Gedichte
   


                                                  
Hamburger Dom



 

 

        
S
chon im vierzehnten Jahrhundert
luden in Hamburg die Gaukler ein
wurden damals schon bewundert
im Mariendom von groß und klein.


U
nd so behielt das bunte Treiben
den Namen Dom aus alter Zeit
mög er uns lang erhalten bleiben
zur Unterhaltung stets bereit.


H
ier kann man durch die Lüfte fliegen               
durch Kurven rasen ganz rasant
an der Schiessbude mal siegen
und Dosen werfen elegant

Wie schön, wenn Kinderaugen strahlen 
bei Zuckerwatte, Karussell
mit ihrem Mut bei Geistern prahlen
die Zeit verrinnt hier viel zu schnell.

                                       

    Video hier                          Hören statt Lesen              © Heinz Bornemann                            

                 Hamburger Dom
               Geisterbahn
              
Riesenrad
               Nostalgie
               Zuckerwatte
               Achterbahn
               Lose
               Dosen werfen
               Luftballon
               Schiessbude
               Scherenschnitt
               Kettenflieger
               Autoscooter
               Schwitzen
               Leckerei
              

              
               Menue Gedichte